Pull down to refresh...
zurück

Zoo Zürich bleibt ab Samstag geschlossen

Wegen dem Coronavirus schliesst der Zoo Zürich ab Samstag seine Tore. Damit reagiert er auf die verschärften Massnahmen des Bundesrates. Der Zoo bleibt für mindestens sechs Wochen zu.

13.03.2020 / 19:11 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Der Zoo Zürich bleibt wegen dem Coronavirus für mindestens sechs Wochen geschlossen. (Bild: Zoo Zürich)

Der Zoo Zürich bleibt wegen dem Coronavirus für mindestens sechs Wochen geschlossen. (Bild: Zoo Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Es ist das erste Mal seit 1949, dass der Zoo Zürich seine Tore schliesst. Damals grassierte die Maul- und Klauenseuche. Nun bleiben die Tore ab Samstag geschlossen. Der Zoo evaluire die Situation in Austausch mit den Behörden laufend, heisst es in einer Mitteilung.

Dieser Entscheid sei ihm nicht leicht gefallen, sagt Alex Rübel auf Anfrage. Eine solche Massnahme musste er als Zoodirektor noch nie treffen.

«Es war nicht gerade ein lustiger Tag», so Rübel im Interview mit RADIO TOP:

Audio

Gerade im Frühling wäre es sehr schön und wichtig den Zoo den Besuchern zu zeigen, so Rübel weiter. Der Betrieb im Zoo bleibt jedoch während der ganzen Zeit aufrecht erhalten. Denn die Tiere müssen trotzdem versorgt werden.

Es werde höchstwahrscheinlich nur bei der Reinigung etwas zurück gefahren. Laut Alex Rübel bleibt der Zoo mindestens sechs Wochen geschlossen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare