Pull down to refresh...
zurück

Zoo Zürich veranstaltet Trauerfeier für getötete Tierpflegerin

Am 22. Juli wird der Zoo Zürich eine Trauerfeier für die beim Tigerangriff tödlich verletzte Tierpflegerin abhalten. Diese findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

10.07.2020 / 13:17 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Beim Zoo zeigt man sich zutiefst bestürzt über den Vorfall. Man brauche Zeit, das Geschehene zu verarbeiten. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Beim Zoo zeigt man sich zutiefst bestürzt über den Vorfall. Man brauche Zeit, das Geschehene zu verarbeiten. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Tigerdame Irina verletzte die Pflegerin tödlich. (Archivbild: KEYSTONE/ZOO ZUERICH/Dirk Loddenkemper)

Tigerdame Irina verletzte die Pflegerin tödlich. (Archivbild: KEYSTONE/ZOO ZUERICH/Dirk Loddenkemper)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am vergangenen Samstag ist es im Zoo Zürich zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Eine Tierpflegerin wurde durch die Tigerdame Irina tödlich verletzt. Wie der Zoo nun mitteilt, wird er eine Trauerfeier für die verstorbene Mitarbeiterin ausrichten. Diese findet am Abend des 22. Julis statt und wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Man brauche nun Zeit, um das Geschehene zu verarbeiten.

Die genauen Umstände des Vorfalls werden immer noch von der Staatsanwaltschaft und der Stadtpolizei Zürich untersucht. Bis zum Abschluss der Untersuchung wird sich der Zoo nicht zu Details rund um den Vorfall äussern.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare