Pull down to refresh...
zurück

ZSC Lions mit drittem Sieg in Serie

Die ZSC Lions haben definitiv Fahrt aufgenommen. Die Zürcher feierten mit dem 5:2 gegen Lugano den dritten Sieg in Serie. Dabei haben sie 16 Tore geschossen.

25.09.2021 / 10:32 / von: jis/sda
Seite drucken Kommentare
0
Hoch hinaus: Akrobatische Einlage von ZSC-Stürmer Azevedo, um Luganos Schlegel auszuweichen. (Bild: Keystone/Walter Bieri)

Hoch hinaus: Akrobatische Einlage von ZSC-Stürmer Azevedo, um Luganos Schlegel auszuweichen.(Bild: Keystone/Walter Bieri)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nachdem die Gastgeber in der 8. Minute nach einem Treffer von Giovanni Morini in Rückstand geraten waren, drehten sie die Partie im Mitteldrittel mit drei Toren. Den Ausgleich erzielte 93 Sekunden nach der ersten Pause NHL-Rückkehrer Yannick Weber, der zuvor einzig beim abgebrochenen Spiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers getroffen hatte.

Das 3:1 von John Quenneville fiel acht Sekunden vor dem Ende des zweiten Abschnitts im Powerplay. Der Kanadier traf in der 50. Minute auch zum 4:1. Quenneville war schon in der Partie zuvor bei den SCL Tigers (6:2) doppelt erfolgreich gewesen. Lugano hatte die ersten beiden Auswärtsspiele in dieser Saison gewonnen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare