Pull down to refresh...
zurück

Zürcher Gesundheitsdirektion geht gegen überteuerte Corona-Tests vor

Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich wird aktiv gegen überteuerte Corona-Tests. Sie intervenierte bei einer Arztpraxis, die Tests für 300 Franken anbot. Im Normalfall kostet ein Corona-Test 180 Franken.

20.03.2020 / 06:18 / von: lny
Seite drucken Kommentare
0
Im Normalfall kostet ein Corona-Test 180 Franken. (Bild: pixabay.com/ Gerd Altmann)

Im Normalfall kostet ein Corona-Test 180 Franken. (Bild: pixabay.com/ Gerd Altmann)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In der Nähe des Zürcher Hauptbahnhofs hat eine Arztpraxis ein Zelt aufgestellt, in dem Personen auf das Corona-Virus getestet werden können, berichtet «20 Minuten». Laut dem Geschäftsführer können dort täglich 50 Personen getestet werden. Allerdings haben diese Tests einen hohen Preis. 300 Franken kostet einer, das ist beinahe doppelt so viel wie normal.

Für die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich ist das zu viel. Sie wolle nicht, dass Personen abgezockt werden. Ausserdem habe die Arztpraxis falsche Informationen über das Coronavirus verbreitet.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare