Pull down to refresh...
zurück

Zürcher Samichlaus-Schwimmen mit «angenehmen Wetterverhältnissen»

Nach der letztjährigen Coronabedingten Absage hat am Sonntag in Zürich das Samichlaus-Schwimmen mit rund 350 teils kostümierten Teilnehmenden stattgefunden.

05.12.2021 / 18:12 / von: sda/jgu
Seite drucken Kommentare
0
Bei «angenehmen Wetterverhältnissen» haben sich rund 350 teils kostümierten Frauen und Männer am Sonntag zum 21. Zürcher Samichlaus-Schwimmen ins kalte Wasser der Limmat gestürzt. (Bild: RADIO TOP/ASC)

Bei «angenehmen Wetterverhältnissen» haben sich rund 350 teils kostümierten Frauen und Männer am Sonntag zum 21. Zürcher Samichlaus-Schwimmen ins kalte Wasser der Limmat gestürzt. (Bild: RADIO TOP/ASC)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Wasser-Temperatur betrug gut 7 Grad. Bis zum Schluss seien die Wetterverhältnisse angenehm gewesen, teilten die Organisatoren am Sonntag mit.

Trotz der Entscheidung, den Anlass freiwillig als Zertifikats-Anlass durchzuführen, sei der Andrang überraschend gross gewesen. Die Stimmung im Oberen Letten sei grossartig gewesen. Bei dem Anlass kamen insgesamt Spenden von 5000 Franken zugunsten des Fördervereins für Kinder mit seltenen Krankheiten zusammen.

TELE TOP hat die Teilnehmenden vom Samichlaus-Schwimmen gefragt, warum jemand freiwillig in einen Sechs-Grad kalten Fluss springt:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare