Pull down to refresh...
zurück

Zürcher Stadtpolizei sucht mit Hundertschaft nach vermisstem Jogger

Die Stadtpolizei Zürich sucht mit rund 100 Polizistinnen und Polizisten, teils mit Diensthunden, nach einem Jogger. Er wird seit Sonntagnachmittag vermisst. Auch ein Helikopter sowie Hunde der Kantonspolizei sind im Einsatz.

20.05.2019 / 14:49 / von: mma/rme
Seite drucken Kommentare
0
Auch Hunde suchen nach dem vermistten Jogger. (Symbolbild: Kapo ZH)

Auch Hunde suchen nach dem vermistten Jogger. (Symbolbild: Kapo ZH)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Sonntagabend meldete sich die Lebenspartnerin des Mannes bei der Stadtpolizei Zürich, um eine Vermisstanzeige zu erstatten. Sie erklärte, dass ihr Partner nicht mehr vom Joggen zurückgekehrt sei, heisst es in der Mitteilung der Stadtpolizei.

Den letzten telefonischen Kontakt mit ihm habe sie kurz nach 13.00 Uhr gehabt. Seither ist der Mann nicht mehr erreichbar und es fehle jede Spur von ihm. Die Stadtpolizei Zürich suchte in der Folge mit verschiedenen Patrouillen und einem Diensthund der Kantonspolizei Zürich bis spät in die Nacht nach dem Vermissten.

Die Suche wird seit dem frühen Montagmorgen fortgesetzt. Im Einsatz stand auch ein Helikopter mit Wärmebildkamera. Über 100 Polizistinnen und Polizisten, zum Teil mit Diensthunden, sind momentan im Gebiet Albisrieden / Altstetten unterwegs und suchen nach dem Mann.

Hinweise über den Verbleib des Vermissten sind erbeten an die Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, oder an jede andere Polizeidienststelle. Ein Bild des Vermissten kann auf unserer Homepage heruntergeladen werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare