Pull down to refresh...
zurück

Zürich: Frisch gepflanzte Bäume ausgerissen

Vandalen haben frisch gepflanzte Bäume beschädigt und ausgerissen. Grün Stadt Zürich erstattet in jedem Fall Strafanzeige.

24.11.2021 / 08:46 / von: sda/jgu/mma/rof
Seite drucken Kommentare
1
Auf der Allmend haben Mitarbeitende von Grün Stadt Zürich eine traurige Entdeckung gemacht: Vandalen haben frisch gepflanzte Bäume beschädigt und ausgerissen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 12'000 Franken. (Bild: Stadtpolizei Zürich)

Auf der Allmend haben Mitarbeitende von Grün Stadt Zürich eine traurige Entdeckung gemacht: Vandalen haben frisch gepflanzte Bäume beschädigt und ausgerissen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 12'000 Franken. (Bild: Stadtpolizei Zürich)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Auf der Allmend haben Mitarbeitende von Grün Stadt Zürich eine traurige Entdeckung gemacht: Vandalen haben frisch gepflanzte Bäume beschädigt und ausgerissen. Auch am Mittwochnachmittag liegen die beschädigten Bäume noch an Ort und Stelle. Ein kleiner Birkenbaum muss durch Unbekannte so starke Schläge erhalten haben, dass er wie ein Zundhölzchen umgeknickt ist. Zwei weitere Bäume sind komplett rausgerissen und auf einem Aussichtspunkt an das Geländer angehängt worden sein.

TELE TOP war auf der Allmend und hat sich ein Bild gemacht:

video

Maria Gerber geht gerne bei der Allmend spazieren. Durch TELE TOP wird Sie auf den Vandalen Akt aufmerksam und kann diesen einfach nicht verstehen. «Verständnislos. Ich checke eine solche Tat einfach nicht. Mein Hirn hat keine Wörter für so einen Mist!»

Nicht nur die drei Bäume wurden beschädigt. Selbst die Holzverkleidungen, die die Jungbäume stützen sollen, sind weggeschlagen oder beschädigt. Bierflaschen und Bierdosen zeugen von einer Party. Dies bestätigt auch Richard Beer - welcher 100 Meter vom Schadenplatz entfernt seinen Kiosk betreibt. «Am Wochenende gab es einen riesen Klapf. Ich habe gedacht vielleicht ein Feuerwerkskörper, welcher abgefeuert wurde. Ich sehe immer wieder junge Leute, welche am frühen Abend zur Feuerstelle laufen. Die waren es garantiert.»

Grün Stadt Zürich hat eine Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht, bestätigt Pascal Siegenthaler, Sprecher Stadtpolizei Zürich. «Der Schaden beläuft sich auf rund 12'000 Franken. Wenn jemand etwas gesehen haben sollte, wir suchen Zeugen des Vorfalls.» Richard Beer hofft auf mehr Kontrollen denn: «Es wird viel besprayt, zerstört ohne Grund. Schade, dass die Straftäter häufig ohne Bussen davon kommen.»

Beitrag erfassen

Rimini Marco
am 24.11.2021 um 12:25
Manchmal fragt man sich wirklich, was für Vollpfosten so etwas machen und was solche Weicheier davon haben? Ganz armseelig so etwas und in keiner Weise entschuldbar.