Pull down to refresh...
zurück

Zwei Fahrer nach Autorennen in Dietikon verhaftet

In Dietikon hat die Polizei in der Nacht auf Samstag ein Autorennen vereitelt. Zwei Autos sind massiv zu schnell unterwegs gewesen, teilt die Kantonspolizei Zürich mit. Die beiden wurden verhaftet.

21.09.2019 / 16:39 / von: sap
Seite drucken Kommentare
0
In Dietikon hat die Polizei in der Nacht auf Samstag ein Autorennen vereitelt. (Symbolbild: pixabay.com/tookapic)

In Dietikon hat die Polizei in der Nacht auf Samstag ein Autorennen vereitelt. (Symbolbild: pixabay.com/tookapic)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Gegen 02.30 Uhr sind der Polizei in Dietikon zwei Autos aufgefallen. Die autos waren auf der zweispurigen Überlandstrasse nebeneinander unterwegs. Zuerst haben beide das Tempo verlangsamt, danach haben sie massiv beschleunigt. Schliesslich waren die Autos mit 120 km/h auf der Strasse unterwegs, doppelt so schnell wie erlaubt gewesen wäre.

Die Polizei hat beide Autos gestoppt und kontrolliert. Alle fünf Insassen der Autos wurden zunächst festgenommen. Die beiden Fahrer im Alter von 19 und 21 Jahren mussten in Haft bleiben. Sie werden der Staatsanwaltschaft übergeben. Ihre Mitfahrer wurden wieder freigelassen.

Die Autos wurden beschlagnahmt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare