Pull down to refresh...
zurück

Afro-Pfingsten 1. bis 6. Juni 2022

Das Afro-Pfingsten Festival findet neu in der Altstadt, im Salzhaus und in der Liebestrasse statt. Der bisher geplante Standort Mehrzweckanlage Teuchelweiher wird von der Stadt Winterthur ab Mitte April für die Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine genutzt.

01.03.2022 / 08:54 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
(Bild: Afro-Pfingsten)

(Bild: Afro-Pfingsten)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Für Afro-Pfingsten ist es nicht vertretbar, an einem Ort, an dem Geflüchtete Schutz suchen, ein Festival zu veranstalten. Darum zieht das Afro-Pfingsten Festival kurzfristig um.

Die Afro-Pfingsten sind ein Treffpunkt für Menschen, die sich für einen interkulturellen Austausch interessieren. Somit ermöglicht das Festival kulturübergreifenden Begegnungen und fördert dadurch das gegenseitige Verständnis. Afro-Pfingsten steht für eine inkludierte, tolerante Gesellschaft und den sorgfältigen Umgang zwischen Menschen unterschiedlicher Lebensrealitäten. Durch verschiedene Gefässe realisiert das Festival eine interkulturelle Begegnungszone und spricht somit eine Vielfalt von Zielgruppen an. Sei es mit einem grossen Markt mit Street-Food und Afro-Produkten, Konzerten, Street-Performances, Kunstausstellungen, Workshops und vielem mehr.

Mehr zu den Afro-Pfingsten erfährst du hier: www.afro-pfingsten.ch

Text: Afro-Pfingsten

Beitrag erfassen

Keine Kommentare