Pull down to refresh...
zurück

Album der Woche

Der Radio-Hit «No Roots» findet nun ein Plätzchen auf dem Album «Mint». Alice Merton präsentiert elf autobiographische Songs, tiefgründige Texte und Melodien zum Tanzen. RADIO TOP stellt dir das neue Album diese Woche vor.

18.02.2019 / 11:00 / von: gwu
Seite drucken Kommentare
0
Alice Merton mit «Mint»

Alice Merton mit «Mint»

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Mittlerweile hat sie schon zwölfmal ihren Wohnsitz gewechselt. Alice Merton ist in Deutschland geboren, hat ihre Kindheit und Jugendzeit mehrheitlich in Grossbritannien, Kanada oder in den USA verbracht. Mit 13 Jahren lernte sie Deutsch zu sprechen. Ihre Songs schreibt sie nach wie vor auf Englisch.

Das Umziehen in verschiedene Länder, das Lernen von Sprachen und integrieren von Kulturen hat Alice Merton geprägt. Auf ihrem Album «Mint» besingt sie deshalb ihre Wurzeln («No Roots») oder das Gefühl von Heimweh («Homesick»).

Warum so seriös? Nach ihrem Hit «No Roots» wurde Alice Merton oft angestupst, wann ihr nächster Radiokracher ansteht. Die 25-Jährige macht sich selbst jedoch keinen Druck. Bei ihr steht Spass und Freude an der Musik im Vordergrund. Darum geht es im Song «Why so serious». «Man soll sich nicht so verkrampfen», meint Alice Merton in einem Interview dazu.

Mit Seriosität punktet Alice Merton trotzdem. Sie besteht darauf, jede einzelne Zeile von ihren Songs selbst zu schreiben und alle Melodien stammen von ihr. Dabei achtet sie darauf, dass jedem Song eine Portion Groove verliehen wird.

Text: Angela Haas

Täglich um 14.40 Uhr verlosen wir ein Album der Woche auf RADIO TOP!

Beitrag erfassen

Keine Kommentare