Pull down to refresh...
zurück

«TOP Ufsteller» Folge 91 bis 105

Der «TOP Ufsteller» bringt jeden Morgen in der Morgenshow schöne Geschichten, lustige Anekdoten und Good News aus der Region, der Schweiz und der Welt auf den Sender.

28.08.2020 / 08:40 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Der «TOP Ufsteller» - Good News aus der Region, der Schweiz und der Welt. (Bild: pixabay.com/kie-ker)

Der «TOP Ufsteller» - Good News aus der Region, der Schweiz und der Welt. (Bild: pixabay.com/kie-ker)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Platz finden Geschichten über Solidarität, wie aus der kleinen Ausserrhoder Gemeinde Schwellbrunn, die ihren eigenen Heimlieferservice für die Corona-Krise aufgebaut hat.

Oder darüber, weshalb es im Moment keine Rolle spielt, wenn in den Tiergehegen des Zoo Zürich vorübergehend ein bisschen ein «Puff» herrscht.

Oder über ein 11-jähriges Mädchen, das in einem Buch ihr abenteuerliches Leben mit einem autistischen Bruder beschreibt, den sie nur liebevoll «Rockstar» nennt.

Das ist der «TOP Ufsteller», ab Montag, 30. März 2020, jeweils von Montag bis Freitag um 8:40 Uhr auf RADIO TOP.

Folge 105: Die Weinfelder Autorin Sanela Egli erweitert ihren Bestand um einen weiteren Thurgauer Krimi. Im Werk Rösti, Bier und krumme Geschäfte geht es um die Privatdetektivin Antonia Stäubli und das Thema Selbstjustiz:

audio

Folge 104: Am Konzertabend in Herisau AR vom Mittwoch spielten der palästinensisch/syrische Pianist Aeham Ahmad und der Trogener Hackbrettspieler Joshua Broger miteinander. Damit wollten sie auf das Thema Integration aufmerksam machen.

Audio

Folge 103: Stadtbus Winterthur sucht zum 125-jährigen Jubiläum des öffentlichen Verkehrs in der Stadt die schönsten, lustigsten oder bewegendsten ÖV-Geschichten:

audio

Folge 102:Mit dem Haltestellen-Bingo will die Stadt Frauenfeld wieder mehr Menschen dazu bringen, den ÖV zu benutzen:

audio

Folge 101:Im Rahmen ihrer Maturaabeit hat eine Schülerin aus Eschlikon einen eigenen Escape-Room lanciert:

audio

Folge 100: Auf dem Literaturboot in Neuhausen am Rheinfall können Besucher einer Autorenlesung in einem ganz speziellen Ambiente folgen:

audio

Folge 99: Ein neues Buch erzählt die Wiler Stadtgeschichte über die letzten 200 Jahre. Es ist nicht nur etwas für Historiker und Bücherwürmer sondern für jedermann:

audio

Folge 98: Frühgeburten erleben die Zeit auf den neonatologischen Intensivstationen als stressig. Dies kann sich auch auf die Entwicklung der heranwachsenden Kindern auswirken. Forscher des Universitätsspitals Zürich haben dafür eine Musiktherapie entwickelt:

audio

Folge 97: Auf dem Waldfriedhof in der Stadt Schaffhausen tummeln sich viele verschiedene Insekten. Grund dafür sind Waldlichtungen und die grosse Pflanzenvielfalt, welche den Lebensraum besonders attraktiv machen. Die Stadt Schaffhausen will jedoch die Biodiversität, also die Artenvielfalt, noch mehr fördern. Im Fokus stehen dabei Bienen:

audio

Folge 96: Ein Projekt animiert die Schulen rund um den Bodensee dazu, sich einen Garten anzuschaffen. So können die Kinder auch viel über die Pflege und die richtige Verwendung von beispielsweise Gemüse lernen.

Audio

Folge 95: Die Thurgauer Terzstiftung bietet Personen über 50 Jahren Stand-Up-Paddling-Kurse an. Der Sport kennt keine Obergrenze beim Alter. Es müssen nur die richtigen Fragen geklärt werden.

audio

Folge 94: Der Unihockey Club Red Ants Winterthur, sucht zurzeit nach Jobs für zwei Spielerinnen. Das ist nötig, weil es in der Schweiz nicht möglich ist, vom Spitzenunihockey zu leben. Sie haben schon einige gute Angebote erhalten.

audio

Folge 93: Das Kunstmuseum Thurgau lädt Interessierte jedes Jahr während dem Höhepunkt des Perseidenschauers zu sich ein. Zusammen werden dann die Sternschnuppen beobachtet. Dazu gibt es auch immer spannende Fakten rund um das Universum:

audio

Folge 92: Der Neue-Wege-Stadtplan ist der etwas andere Stadtführer. Darauf sind nicht die typischen Touristen-Hotspots in Winterthur eingezeichnet, sondern nachhaltige, faire, kulturell wertvolle und originelle Angebote.

audio

Folge 91: Die Ultracyclerin Nicole Reist aus Weisslingen bei Winterthur fährt gleich zwei extreme Velorennen direkt nacheinander. Zwischen Ziel und erneutem Start liegen nur gerade 15 Stunden. Insgesamt macht sie in weniger als zwei Wochen 4800 Kilometer:

audio

Die Folgen 1 bis 15 gibt es hier zum Nachhören.

Die Folgen 16 bis 30 gibt es hier zum Nachhören.

Die Folgen 31 bis 45 gibt es hier zum Nachhören.

Die Folgen 46 bis 60 gibt es hier zum Nachhören.

Die Folgen 61 bis 75 gibt es hier zum Nachhören.

Die Folgen 76 bis 90 gibt es hier zum Nachhören.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare