Pull down to refresh...
zurück

Die Schweizer träumen vom WM-Titel im eigenen Land

Die Faustball WM der Männer findet vom 11. bis 17. August in Winterthur statt

25.01.2019 / 10:28 / von: nme
Seite drucken Kommentare
0
Promotion
Swiss Faustball WM 2019 (Bild: Swiss Faustball)

Swiss Faustball WM 2019 (Bild: Swiss Faustball)

Aufschlag Spieler Swiss Faustball WM 2019 (Bild: Swiss Faustball)

Aufschlag Spieler Swiss Faustball WM 2019 (Bild: Swiss Faustball)

Mannschaft Swiss Faustball WM 2019 (Bild: Swiss Faustball)

Mannschaft Swiss Faustball WM 2019 (Bild: Swiss Faustball)

Spieler Swiss Faustball WM 2019 (Bild: Swiss Faustball)

Spieler Swiss Faustball WM 2019 (Bild: Swiss Faustball)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Schweiz gehört im Faustballsport zur absoluten Weltspitze. In den letzten sieben Jahren stand die Männer Nationalmannschaft bei jedem Grossanlass – egal ob Europameisterschaft, Weltmeisterschaft oder World Games – im Final. Den Weltmeistertitel konnten sich die Schweizer bislang aber noch nie sichern. Das soll sich nun an der Heim-WM in Winterthur ändern, wo die Schweizer in der Vorrunde auf Brasilien, Chile und die USA treffen. «Wir wollen Weltmeister werden», sagt Nationaltrainer Oliver Lang.

Die Schweiz gehört mit Deutschland, Brasilien und Österreich zu den meist genannten Titelkandidaten an der WM. Insgesamt werden in Winterthur jedoch 18 Nationen am Start sein – so viele wie noch nie in der Geschichte des Faustballsports. Gespielt wird im Stadion Schützenwiese in Winterthur, wo die Organisatoren derzeit alles daran setzen, ein unvergessliches Faustballfest auf die Beine zu stellen. Für die Organisation zeichnen sich 13 Faustball- und Turnvereine aus der Region Winterthur und Umgebung verantwortlich.

Weitere Informationen, Spielpläne und Tickets gibt es unter www.faustballwm2019.ch

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare