Pull down to refresh...
zurück

Kein Wasser für 20 Haushalte in Kreuzlingen wegen Wasserrohrbruch

Seit Mittwochnacht haben 20 Haushalte in Kreuzlingen kein fliessendes Wasser mehr. Der Grund dafür war ein Wasserrohrbruch. Seit Donnerstagmittag ist der Schaden wieder behoben. Zurück bleibt ein grosser Graben.

17.06.2021 / 20:40 / von: eka/asl
Seite drucken Kommentare
0
Der Wasserrohrbruch ereignete sich unter einem Vorplatz, auf dem auch Autos stehen. (Bild: TELE TOP/Emanuella Kälin)

Der Wasserrohrbruch ereignete sich unter einem Vorplatz, auf dem auch Autos stehen. (Bild: TELE TOP/Emanuella Kälin)

Die Stadt Kreuzlingen schätzt, dass zirka 500'000 Liter die Strasse hinunterflossen. (Bild: TELE TOP/Emanuella Kälin)

Die Stadt Kreuzlingen schätzt, dass zirka 500'000 Liter die Strasse hinunterflossen. (Bild: TELE TOP/Emanuella Kälin)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Elf Stunden lang hatten 20 Haushalte in Kreuzlingen kein fliessendes Wasser mehr. Der Grund war ein Wasserrohrbruch. Die Stadt Kreuzlingen schätzt, dass zirka 500'000 Liter die Strasse hinunterflossen. Der Wasserrohrbruch ereignete sich unter einem Vorplatz, auf dem auch Autos stehen.

Laut den Anwohner gab es eine hohe Fontäne, als das Rohr brach. «Dass es eine Fontäne bei einem Wasserrohrbruch gibt, ist aussergewöhnlich», sagt Maurizio Ditaranto, technischer Leiter Energie Kreuzlingen. Der Grund für den Bruch war altes Material, erklärt Ditaranto weiter.

TELE TOP hat mit einem Betroffenen vor Ort gesprochen:

Video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare