Pull down to refresh...
zurück

Kreuzlingen setzt Zeichen gegen Rassismus

Respekt, Toleranz und Offenheit. Unter diesem Motto beteiligt sich Kreuzlingen dieses Jahr erstmals am Internationalen Tag der Vereinten Nationen gegen Rassismus. Vom 15. bis 26. März soll mit Aktionstagen ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung gesetzt und die Bevölkerung sensibilisiert werden.

11.03.2024 / 17:56 / von: jja/lma
Seite drucken Kommentare
1

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Die TOP-Medien hat nachgefragt, warum Kreuzlingen an der Aktion teilnimmt:

video

Beitrag erfassen

Marc R.
am 13.03.2024 um 14:41
Das sollte auf Steckborn ausgeweitet werden. Die Behandlung, die man dort, seitens der lokalen Behörden/Gemeinde als Deutscher / Grenzgänger tagtäglich erfährt, ist mehr als diskriminierend!