Pull down to refresh...
zurück

Red Ants – der Damenunihockeyverein in Winterthur

Seit 32 Jahren besteht Red Ants, der Damenunihockeyverein in Winterthur.

01.08.2018 / 00:00 / von: nme
Seite drucken Kommentare
0
Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

Quelle: Red Ants

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Er bewegt über 150 Spielerinnen, von den sportbegeisterten 6-jährigen Mädchen, über den Breitensport bis zu den Spitzenspielerinnen in der Nationalliga A. Red Ants steht für Fleiss, Zielstrebigkeit und Teamarbeit.

In ihrer langjährigen Geschichte haben die „roten Ameisen“ wie sie auch liebevoll genannt werden, 18 Meistertitel und 11 Cupsiege nach Hause getragen. Zudem stellt die 1. Mannschaft jedes Jahr zwei bis vier Spielerinnen fürs Nationalteam. Eine Bilanz, auf die man stolz sein darf und die nur dank enormem Einsatz von kompetenten Trainerinnen und Trainern, leidenschaftlichen Spielerinnen, ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionären sowie Sponsoren und dem Block4, der unihockeyverrückten Gönnervereinigung, möglich ist.

Vor fünf Jahren zählte Red Ants knapp 80 Spielerinnen, wovon knapp die Hälfte in den zwei Leistungsteams der NLA und U21 integriert waren. Mit der Gründung der Unihockeyschule 2013 legte der Verein das Fundament zu einem kleinen Mädchen Unihockeyboom.

Und das ist auch die Strategie von Red Ants. Um eine erfolgreiche Damen 1 Mannschaft zu stellen, ist es essentiell wichtig, dass ein besonderes Augenmerk auf die Juniorinnenarbeit und –förderung gelegt wird. Mit insgesamt sieben Juniorinnen Teams, davon einer U17 und U21A zählen die Winterthurerinnen schweizweit zu der Spitze was die Nachwuchsförderung anbelangt. Das Ziel ist, dass pro Saison 2 - 3 Nachwuchsspielerinnen den Sprung in die 1. Mannschaft schaffen. Dafür trainieren die Juniorinnen bereits bis zu vier Mal pro Woche.

Unihockey ist leider eine Randsportart und verkörpert Dynamik, Technik, Teamgeist und Emotionen. Die Spielerinnen der 1. Mannschaft absolvieren 5 Trainingseinheiten pro Woche. Sie werden dabei nicht reich in finanzieller Hinsicht, aber reich an Erfahrung. Unihockey ist eine Lebensschule.

www.redants.ch 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare