Pull down to refresh...
zurück

TOP³ mit Lara Stoll: «Ich wurde oft mit Lara Gut verwechselt»

Als Teenager ist Lara Stoll zum ersten Mal an einem Poetry Slam angetreten. Mittlerweile ist die Thurgauerin im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt und hat den Salzburger Stier abgeräumt. Dennoch hat sie noch einige Träume, beispielsweise eine WG auf dem Bauernhof.

13.02.2021 / 09:01 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Lara Stoll im TOP³. (Bild: TELE TOP)

Lara Stoll im TOP³. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor über 15 Jahren hat sich Lara Stoll an einem Poetry Slam mit ihrem ersten Text auf die Bühne getraut. Das Debüt entpuppte sich aber als Flop, sagt die 33-jährige Thurgauerin selbst: «Geweint habe ich nicht, aber ich habe mich geschämt.» Dennoch gab Stoll nicht auf und machte sich in der Poetry-Slam-Szene bald einen Namen. Verwechslungen gab es trotzdem immer wieder. Besonders häufig wurde aus der Slam Poetin Lara Stoll die Alphornbläserin Lisa Stoll. Ab und zu scheiterte es aber auch am Vornamen: «Ich wurde oft mit Lara Gut verwechselt.»

Mittlerweile ist Lara Stoll vermehrt mit Solo-Programmen unterwegs und bringt die Leute im gesamten deutschsprachigen Raum zum Lachen. Dies hat ihr jüngst den Salzburger Stier eingeheimst. «Es ist eines der wenigen guten Dinge des vergangenen Jahres.» Lara Stoll im TOP³, am Freitag, 12. Februar 2021 ab 18:30 Uhr auf TELE TOP, am Sonntag, 14. Februar um 10 Uhr auf RADIO TOP oder jederzeit als Podcast.

Video

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare