Pull down to refresh...
zurück

TOP³ mit Steffi Buchli: «Ich knete gerne mit meiner Tochter»

Die flippigen Frisuren und ihre Leidenschaft für Sport zeichnen Steffi Buchli aus. Seit Jahrzehnten ist sie fixer Bestandteil der Schweizer Medienlandschaft, war Aushängeschild bei SRF, baute Mysports auf und wird nun Blick-Sportchefin. Zuhause ist der Sport aber Nebensache, denn dann stehen Ehemann Florian und Tochter Karlie im Rampenlicht.

09.10.2020 / 18:15 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Steffi Buchli im TOP³. (Bild: TELE TOP)

Steffi Buchli im TOP³. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Es ist das Zusammentreffen zweier Steffis. Moderatorin Stephanie Brändle begrüsst Sportjournalistin Stefanie Buchli im TOP³. Beide sind sich aber an die Kurzform Steffi oder eine lange Liste anderer Spitznamen gewöhnt. «Stiefel und Stieflä haben mir viele gesagt», sagt Steffi Buchli und fügt hinzu: «Viele aus meinem engsten Kreis sagen mir Ste.»

Für die grosse Öffentlichkeit ist sie aber als Steffi Buchli bekannt. Eine Marke, die aus der Schweizer Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken ist. Nach 14 Jahren beim Schweizer Radio und Fernsehen zog es Buchli weiter zum neuen Sender MySports. Vier Jahre später wechselt sie zu Blick und wird dort Sportchefin. 

Vorerst bleiben nun einige Monate Ferien und diese geniesst Buchli mit ihrer Familie. Besondere Erholung bietet das «Knete mit Karlie». Für Buchli schon fast wie Yoga: «Ich knete gerne mit meiner Tochter, das ist etwas Wunderbares.»

Steffi Buchli im TOP3, am Freitag, 09. Oktober ab 18:30 Uhr auf TELE TOP (stündlich wiederholt), am Sonntag, 11. Oktober um 10 Uhr auf RADIO TOP oder als 

Podcast.

Video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare