Pull down to refresh...
zurück

Zwischenbilanz in Frauenfeld

An der Medienkonferenz am Dienstag blickte der Frauenfelder Stadtrat auf die erste hälfte der Legislaturperiode zurück. Auch gab er einen Ausblick auf die zweite Hälfte der Legislatur.

08.06.2021 / 20:38 / von: cfi/asl
Seite drucken Kommentare
0
Unter dem Namen «Mitenand Frauefeld gstalte» (MFG) will der Stadtrat die Frauenfelder Innenstadt aufwerten und die Altstadt wieder attraktiver für die Frauenfelder Bevölkerung machen. (Screenshot: TELE TOP)

Unter dem Namen «Mitenand Frauefeld gstalte» (MFG) will der Stadtrat die Frauenfelder Innenstadt aufwerten und die Altstadt wieder attraktiver für die Frauenfelder Bevölkerung machen. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zum ersten Mal hat der Frauenfelder Stadtrat 2019 Departements übergreifende Ziele definiert. Im Fokus stehen die Teambildung und die Kommunikation. Drei der fünf Stadträte wurden neu in ihr Amt berufen. Eines der definierten Ziele für die Zukunft ist die Aufwertung der Innenstadt.

Unter dem Namen «Mitenand Frauefeld gstalte» (MFG) will der Stadtrat rund um Stadtratspräsident Anders Stokholm die Frauenfelder Innenstadt aufwerten und die Altstadt wieder attraktiver für die Frauenfelder Bevölkerung machen. Es sei von grosser Wichtigkeit, dass die Bevölkerung, insbesondere die Bewohner der Altstadt bei diesem Projekt mitbestimmen können. Um eine aktive Diskussion voranzutreiben, hat der Stadtrat gemeinsam mit der Interessengemeinschaft IG FIT eine Anlaufstelle in der Frauenfelder Innenstadt eingerichtet.

Auch die Stadtkaserne soll eine Veränderung miterleben. Nach 2023 plant der Stadtrat die Kaserne in einen Markt umzuwandeln. Mit dem Projekt «Markt Thurgau» sollen regionale Hersteller sowie Bauern einen Verkaufsplatz für Ihre Produkte erhalten. Ob der «Markt Thurgau» zu Stande kommt, entscheidet die Stimmbevölkerung voraussichtlich nächstes Jahr.

Im Interview mit TELE TOP sprechen Anders Stokholm und Andreas Elliker über die zukünftigen Projekte in der Frauenfelder Altstadt:

Video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare