Pull down to refresh...
zurück

Sportdate: Hanspeter Ueltschi trifft Martin Fuchs

Sie haben beide etwas gemeinsam: Der Nähmaschinenhersteller und der Spitzenreiter sind beide in ihre Berufung hineingeboren. Wie sehr hilft ihnen der familiäre Background im Alltag und was haben Sport und Wirtschaft gemeinsam? Hanspeter Ueltschi und Martin Fuchs sind zu Gast bei Franco Marvulli im Sportdate.

10.12.2018 / 16:11 / von: sbo
Seite drucken Kommentare
0

v.l.n.r. Hanspeter Ueltschi, Martin Fuchs, Franco Marvulli (Bild: S.Bollmann/TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Video

Sportgast:

Martin Fuchs Im September schrieb Springreiter Martin Fuchs an den Weltreiterspielen im amerikanischen Tryon mit seinem Pferd Clooney Schweizer Sportgeschichte. Der 26-jährige aus Wängi gewann WM-Silber. Zusammen mit der Bronzemedaille von Steve Guerdat war es die erste Schweizer Einzelmedaille an einer WM.

Die erfolgreiche Karriere von Martin Fuchs ist kein Zufall: Der Spitzenreiter wurde in eine Reiterfamilie hineingeboren. Vater Thomas, Mutter Renata und Onkel Markus Fuchs waren bereits erfolgreiche Springreiter. 

Wirtschaftsgast:

Hanspeter Ueltschi , Bernina International Hanspeter Ueltschi ist Inhaber und Verwaltungsratspräsident des Nähmaschinenherstellers Bernina. Das Unternehmen gehört nach eigenen Angaben zu den weltweit führenden Herstellern der Branche. Ueltschi ist ein Urenkel des Firmengründers Karl Friedrich Gegauf. Das Familienunternehmen mit Sitz in Steckborn (TG) beschäftigt heute 1006 Menschen. Mit seinen Kindern Katharina und Philipp ist die Nachfolge aufgegleist. Entwickelt und designt werden die Maschinen am Hauptsitz in Steckborn, wo auch nach wie vor die hochpreisigen Nähcomputer hergestellt werden. Das Gros der Maschinen stammt indes aus eigener Fabrikation in Thailand. Bernina exportiert 90 Prozent der Maschinen, gut zwei Drittel gehen in die USA. Mit rund 1100 Mitarbeitern weltweit bringt es die Gruppe, zu der auch die Medizinaltechnikfirma Proxomed gehört, auf einen Umsatz von rund 230 Millionen Franken.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare