Pull down to refresh...
zurück

TOP³ mit Andrin Fretz: «Für mich braucht Fotografie einen Sinn»

Egal ob Lifestyle, Portrait, Landschaft oder Fashion, Andrin Fretz fühlt sich in vielen Bereichen der Fotografie wohl. Dass er von seiner Arbeit leben kann, empfindet der 28-jährige nicht als selbstverständlich. Deshalb engagiert er sich auch für gemeinnützige Organisationen wie «Viva con Agua» und «Child aid papua».

13.11.2020 / 18:30 / von: sbo
Seite drucken Kommentare
0

Andrin Fretz im TOP³ (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der gebürtige Winterthurer lebt für und von seinem Beruf als Fotograf. Es gibt kaum etwas was Andrin Fretz nicht gerne fotografiert. Seine Arbeit muss für ihn aber einen Sinn haben, deshalb engagiert er sich auch für gemeinnützige Organisationen wie «Viva con Agua» und «Child aid papua». Im TOPspricht der 28-jährige ausserdem über seine Vorbilder. 

Am Freitag, 13. November ab 18:30 Uhr und dann stündlich wiederholt auf TELE TOP, am Sonntag, 15. November um 10 Uhr auf RADIO TOP oder schon jetzt als Podcast.

 

Video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare