Pull down to refresh...
zurück

Tiergflüschter: Ein Lebensabend dank Eigenverantwortung

Wir besuchen den «Stall Happy» in Ruedenwil TG. Roland Hugentobler betreut auf seinem Hof Pferde und Kühe, die bei ihm ihren Lebensabend verbringen dürfen. Mehr zum «Stall Happy» gibt es am Sonntag, 1. Dezember 2019 ab 18:15 Uhr auf TELE TOP.

01.12.2019 / 13:00 / von: gwu
Seite drucken Kommentare
0
Wir besuchen den «Stall Happy» in Ruedenwil TG. (Bild: TELE TOP)

Wir besuchen den «Stall Happy» in Ruedenwil TG. (Bild: TELE TOP)

Wir besuchen den «Stall Happy» in Ruedenwil TG. (Bild: TELE TOP)

Wir besuchen den «Stall Happy» in Ruedenwil TG. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Bei den täglichen Kontrollgängen wirft Roland Hugentobler einen genauen Blick auf seine 87 Pferde und Ponys. Diese leben in unterschiedlichen Gruppen. Sie haben den ganzen Tag Zugang zum Offenstall und den Ausläufen. Die Tiere sind im Durchschnitt 20 Jahre alt und dürfen hier ihren Lebensabend geniessen. Die Besitzer bezahlen monatlich für Kost und Logis und bei Bedarf die Tierarztkosten. Genutzt werden die Pferde weder für Sport noch für Freizeit. Die einen besuchen ihre Pferde regelmässig, andere eher selten. Abgesehen vom Winter stehen grosse Weideflächen zur Verfügung.

Dasselbe gilt auch einen Stall weiter. Dort spazieren über ein Dutzend Kühe und Ochsen über den Vorplatz. Ihr Leben endet nicht als Hamburger oder Hackfleisch. Dank Paten, die sich eine Kuh über Umwegen zugelegt haben, dürfen sie hier leben. Mehr zum «Stall Happy» zeigen wir am Sonntag, 1. Dezember 2019 ab 18:15 Uhr (stündlich wiederholt) im Tiergflüschter auf TELE TOP.

 

Video

 

Tiervermittlung aus dem Tierheim Buchbrunnen in Schaffhausen

Diese Woche suchen die folgenden Vierbeiner ein passendes Daheim:

Max – der charmante Mischlingsrüde hat seit seiner Ankunft im Tierheim so einiges gelernt. Die letzten Monate haben aus einem eher unsicheren Hund einen sympathischen Begleiter gemacht. Nichts desto trotz sucht Max hundeerfahrene Menschen, die mit seiner sehr sensiblen Art behutsam umgehen. Auch wird der Besuch der Hundeschule empfohlen.

Blacky – hat seinen Lebensmut wieder gefunden. Dem übergewichtigen Hund konnte am angestammten Ort nicht mehr gerecht werden. Zu Beginn war er sehr unsicher und überspielte dies mit Gebell. Auch heute sucht Blacky so noch nach Aufmerksamkeit. Er geniesst dafür seine Spaziergänge über alles. Auch Blacky ist ein Hund für Menschen mit Hundeerfahrung.

Flecki und Jocker – die Geschwister wurden wegen einer Allergie abgegeben. Die beiden sehr anhänglichen Kätzinnen geniessen die Gesellschaft der Menschen über alles. Jocker ist die dominanter von beiden und drängt Flecki in den Hintergrund. Hier muss die Balance gefunden werden. Beide benötigen Freigang. Zudem wurden kleinere gesundheitliche Auffälligkeiten entdeckt. Das Tierheim gibt gerne Auskunft.

Gerne berät Sie das Tierheim Buchbrunnen bei Fragen. Vereinbaren Sie einen Besuchstermin für Ihren Schützling via:

Tierheim Buchbrunnen
Schweizersbildstrasse 70
8200 Schaffhausen
Telefon: 052 643 59 11

 

ADVENTS-SPEZIAL: Herzenswünsche

Im Advent wünschen sich die Tiergflüschter-Tierheime etwas für ihre Schützlinge. Mit der Hilfe der Zuschauenden werden diese Wünsche hoffentlich war.

Hilfe für IGEL – Tierheim Buchbrunnen

Das Tierheim Buchbrunnen hat eine integrierte Igelstation. Viele Jungigel haben vor dem Winterschlaf das nötige Gewicht noch nicht erlangt und müssen zugefüttert werden. Daher wünscht sich das Tierheim adäquates Igelfutter sowie spezielle Wärmematten. Diese können die kleinen stacheligen Schützlinge passend aufwärmen. Für die spätere Auswilderung werden zudem Igelhäuser aus Holz benötigt. Es werden Menschen gesucht, die das Holz und ihre Fachkraft zur Verfügung stellen – oder Menschen die für den Kauf der Häuser spenden.

Kontakt: siehe oben

Spenden: Schaffhauser Tierschutz / Vermerk zwingend: Igelhäuser Tierheim
IBAN: CH48 0900 0000 8200 3020 1

Wurmkuren für Katzen und Hunde – Tierheim Tellen

Das Tierheim Tellen wünscht sich für seine Schützlinge Entwurmungsmittel. Das Antiparasitikum wird in regelmässigen Abständen verabreicht und die Gesundheit der Tiere gewährleistet. Die Wurmkuren können direkt ans Tierheim Tellen geschickt werden – das Tierheim ist ebenso froh um diesbezügliche Spenden.

Kontakt: Tierheim Tellen, Tellen 4, 9216 Hohentannen, Telefon: 071 642 11 89

Spenden:
Thurgauer Kantonalbank
IBAN: CH25 0078 4104 4323 9810 9
Schreibweise: Markus Nydegger, Tierheim Tellen, 9216 Hohentannen
Vermerk: Wurmkuren

Beitrag erfassen

Keine Kommentare