Pull down to refresh...
zurück

Tiergflüschter: Im Naturgarten der Trockenheit trotzen

Es war ein heisser Sommer. Dennoch griff Toni Kappeler äusserst selten zur Giesskanne. Mit gewissen Tricks schaffen es der Gartenbesitzer und die Pflanzen selbst, die Feuchtigkeit im Boden zu behalten. Am Sonntag, 8. September ab 18:15 Uhr auf TELE TOP.

08.09.2019 / 12:00 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Mit gewissen Tricks kann der Garten auch bei Trockenheit Feuchtigkeit speichern. (Bild: TELE TOP)

Mit gewissen Tricks kann der Garten auch bei Trockenheit Feuchtigkeit speichern. (Bild: TELE TOP)

Beim Nachbarn treffen wir während unseres Besuchs auf Zauneidechsen. (Bild: TELE TOP)

Beim Nachbarn treffen wir während unseres Besuchs auf Zauneidechsen. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In diesem Sommer tropfte es höchstens in Form von Schweiss, denn Toni Kappeler verzichtet darauf, seinen Garten künstlich zu wässern. Abgesehen vom Gemüse – das mit gesammeltem Regenwasser gegossen wird. Ansonsten behilft sich Kappeler eines Tricks und nutzt die Fähigkeiten seiner heimischen Pflanzen, die Feuchtigkeit im Boden zu halten. Dafür ist es nötig, bereits bei der Gartenplanung die unterschiedlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen – wie Sonne, Schatten und Bodenbeschaffenheit.

Richtige Sonnenanbeter sind nicht nur gewisse Pflanzen. Auch spezifisch Tiere mögen es lieber etwas wärmer. Beim Nachbarn von Toni Kappeler sind seit Jahren Zauneidechsen heimisch. Dank der fingerfertigen Affinität des Trockenmauerbaus.

Video

Diesen Sonntag, 8. September 2019 ab 18:15 Uhr (stündlich wiederholt) im Tiergflüschter auf TELE TOP.

 

Tiervermittlung aus dem Tierheim Tellen in Hohentannen TG

Diese Woche suchen folgende Vierbeiner ein passendes Daheim:

ICE-T – die Französische Bulldogge ist ein richtiger Wonneproppen. Doch der kleine Vierbeiner leidet infolge der rassebedingten verkürzten Nase. Das Atmen fällt ihm teilweise sehr schwer und er ist körperlich nach wenigen Minuten an seine Grenzen angelangt. Er sucht ein ruhiges Daheim.

ELON – ist ein gelehriger Golden-Flat-Mischling. Er benötigt aber zwingend sehr hundeerfahrene Menschen, die sich seiner Ressourcen-Verteidigung bewusst sind. Elon braucht diesbezüglich ein intensives Training. Er eignet sich nicht als Familienhund.

VAVRO – der junge Mischling stammt aus dem Auslandtierschutz. Er ist Menschen gegenüber sehr kontaktfreudig und lieb. Er benötigt die obligate Hundeausbildung. Zudem hat er einen ausgeprägten Jagdinstinkt und verträgt sich nur bedingt mit Artgenossen.

NORIE – die Katzenmama wurde mitsamt ihren vier Katzenwelpen aufgefunden. Sie ist eine sehr liebevolle Katze und mag den Menschen. Die aufgestellte Katzenmama kümmert sich derzeit noch um ihre Jungen.

Gerne berät Sie das Tierheim Tellen/Nydegger bei Fragen. Vereinbaren Sie am besten noch heute einen Besuchstermin für Ihren Schützling.

Tierheim Tellen
Tellen 4
9216 Hohentannen
Telefon: 071 642 11 89

Beitrag erfassen

Keine Kommentare