Pull down to refresh...
zurück

Tiergflüschter: Mit dem Hund auf Schatzsuche

Schnüffeln gehört zur Lieblingsbeschäftigung von Hunden. Ihre Nase ist in keiner Weise mit der des Menschen vergleichbar. Dennoch sind Hund und Mensch ein tolles Team: Gemeinsam auf Schatzsuche. In der Hundeschule «Pantli» in Schaffhausen wird «SchaSu» zum Spass trainiert. Was dahinter steckt, zeigen wir Ihnen diesen Sonntag im Tiergflüschter.

15.11.2020 / 11:12 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
In der Hundeschule «Pantli» in Schaffhausen können Hund und Mensch gemeinsam das Schatzsuchen trainieren. (Bild: TELE TOP)

In der Hundeschule «Pantli» in Schaffhausen können Hund und Mensch gemeinsam das Schatzsuchen trainieren. (Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Video

 

«Suechs Geissli!» wird Hündin Juma-Suri aufgefordert. Sie folgt sofort und rennt auf den Trümmerplatz. So nennt sich der Trainingsplatz bei der Schatzsuche (kurz: SchaSu) welche als Wettkampfdisziplin im Hundesport der SKG angeboten wird. Hier in der Hundeschule «Pantli» in Schaffhausen wird zum «Plausch» geübt. Eine der artgerechtesten Beschäftigungsmöglichkeiten für den Hund. Denn der Hund liebt es seinen Geruchsinn anzuwenden und die Witterung aufzunehmen. Es fordert Kopf- und Körper. Bei der SchaSu gilt es einen kleinen Gegenstand zu finden. Darauf ist der Hund konditioniert. Er ist versteckt zwischen einem «Chrüsimüsi» von grossen Gegenständen aus Holz, Eisen, Stoff, Keramik oder Plastik.

Wie die Hunde sich bei der Schatzsuche und im Training beweisen, zeigen wir Ihnen diesen Sonntag, 15. November 2020 ab 18:15 Uhr (stündlich wiederholt) auf TELE TOP.

Tiervermittlung aus dem Tierheim Surber in Zürich-Affoltern

Diese Woche stellt das Tierheim folgende Tiere vor:

Luna und Zeus – haben sich im Tierheim kennen und lieben gelernt. Die Samojede-Hündin und der Labi-Mix ergänzen sich optimal. Beide sind fröhliche und lernwillige Hunde mit Charme. Sie suchen gemeinsam ein tolles Daheim. Es macht Spass mit ihnen zu arbeiten. 

Tiffy – ist eine sensible Hündin mit feinem Wesen. Sie stammt ursprünglich aus dem Auslandtierschutz und hatte ein Daheim. Leider wurde nicht viel mit ihr gemacht. Im Tierheim hat Tiffy Vertrauen gefasst. Sie benötigt hundeerfahrene Menschen an der Seite, die gewillt sind mit Geduld zu Arbeiten. 

Gömbi und Gombok – das Duo wurde bereits in der Sendung vorgestellt. Sie sind seit einigen Jahren im Tierheim. Dies weil ihr Gesundheitszustand nicht ideal war. Nun sind alle körperlichen «Presten» geheilt und die beiden dürfen endlich umziehen. Ein fröhliches Duo erwartet Hundefans. Die Dackel-Mischlinge sind aufgestellt und voller Energie.   

Tyson – der wunderschöne Schäferhund kommt aus einer deutschen Leistungszucht mit Stammbaum. Der unkastrierte Rüde kommt in erfahrene Hände. Also Menschen, die bereits Erfahrung mit der Rasse haben. Tyson brauch adäquate Auslastung. Er lernt schnell und will gefordert werden. Dies jedoch nur mit einfühlsamen und geduldigen Menschen an der Seite. Dies weil Tyson an seinem Vorplatz nicht nur gute Erfahrungen gemacht hat. Tyson ist ein freundlicher Rüde und sucht Familienanschluss sowie Struktur.

Kontakt:
Tierheim Surber
Schauenbergstrasse 100
8046 Zürich
Telefon: 044 371 86 17

Beitrag erfassen

Keine Kommentare