Pull down to refresh...
zurück

TOP FOKUS: «Süsses oder Saures»

Halloween hat seinen Ursprung im christlichen Fest «Allerheiligen». Aber nicht die Christen waren die Ersten: Die Kelten feierten um den 31. Oktober «Samhain», das Fest des 11. Vollmonds. In der Karibik schliesslich mischte sich das Fest mit afrikanischen Voodoo-Riten und wird als «Día de los Muertos» gefeiert, als Tag der Toten.

30.10.2019 / 18:20 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
TOP FOKUS steht diese Woche ganz im Zeichen von Halloween. (Symbolbild: Pixabay.com/Andreas Lischka)

TOP FOKUS steht diese Woche ganz im Zeichen von Halloween. (Symbolbild: Pixabay.com/Andreas Lischka)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Brauch wird vorallem in den USA ausgeprägt gefeiert und hat in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts auch im europäischen Festland mehr und mehr an Popularität gewonnen. Jedoch ist die Verbreitung regional unterschiedlich. Relativ schnelle Verbreitung erfuhr Halloween zum Beispiel in traditionellen Kürbisanbaugebieten.

Neben Kürbissen gehört das Verkleiden zur traditionellen Halloween-Feier. Die Klassiker sind Geister, Skelette, Hexen, Grabsteine, schwarze Katzen und ähnliches. In der TOP FOKUS Serie werden verschiedene Aspekte des Brauches behandelt. Dabei geht es unter anderem um den Kürbis, Kostüme und wie das Fest im Sendegebiet gefeiert wird.

 

Montag

Video

 

Dienstag

Video

 

Mittwoch

Video

 

Donnerstag

Video

 

Freitag

Video

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare