Pull down to refresh...
zurück

TOP FOKUS: Unbekannte Berufe

In der Woche vom 18. bis 22. Januar widmet sich TOP FOKUS unbekannten Berufen. Vom normierten Fleckenhersteller bis zur Food-Stylistin besuchen wir Personen, die nicht alltägliche Berufe ausüben. Wie diese Personen zu ihren Berufen gekommen sind und welche Herausforderungen sie in ihren Jobs bewältigen müssen, sehen sie im TOP FOKUS.

22.01.2021 / 10:15 / von: cst/mma
Seite drucken Kommentare
0
Ein Meer gibt es in der Schweiz zwar nicht, dennoch gibt es bei uns Surfbrett-Bauer. (Symbolbild: Pixabay.com/Hebi B.)

Ein Meer gibt es in der Schweiz zwar nicht, dennoch gibt es bei uns Surfbrett-Bauer. (Symbolbild: Pixabay.com/Hebi B.)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Pflege-, KV- oder Bauausbildung – solche Berufe sind der Mehrheit der Bevölkerung bekannt. In der Schweiz gibt es aber mehr als das: Unter den 250 Ausbildungen, die hierzulande in Angriff genommen werden können, sind aber einige nicht weit bekannt. Deswegen widmet sich die TOP FOKUS Serie in der Woche vom 18. - 22. Januar Berufen in der Region, die unbekannt sind. Was genau macht ein Seilbahner oder eine Foodstylistin? Gibt es eine Ausbildung oder kommt man auf Umwegen zum Beruf? Diesen Fragen und noch weiteren Fragen geht «TOP FOKUS: Unbekannte Berufe» nach.

 

Montag

video

 

Dienstag

Video

 

Mittwoch

video

 

Donnerstag

Video

 

Freitag

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare