Pull down to refresh...
zurück

TOP FOKUS: Wandel der Automobilbranche

Die Automobilbranche befindet sich im stetigen Wandel. Neue Technologien sind auf dem Vormarsch und Verbesserungen sind gefordert. Wie sich das auf den Schweizer Markt auswirkt, wer davon betroffen ist und wie die Automobilbranche in Zukunft aussehen könnte, wird in der aktuellsten Ausgabe der TOP FOKUS-Serie behandelt.

07.02.2020 / 17:15 / von: mma/nzi
Seite drucken Kommentare
0
Die Veränderungen zwingen die Branche zum Handeln. (Symbolbild: Pixabay.com/(Joenomias) Menno de Jong )

Die Veränderungen zwingen die Branche zum Handeln. (Symbolbild: Pixabay.com/(Joenomias) Menno de Jong )

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Automobilbranche sieht sich seit längerer Zeit mit grossen Veränderungen konfrontiert. Während über Jahrzehnte der Verbrennungsmotor in der Automobilbranche dominierte, droht dieser nun von neuen Antriebsformen abgelöst zu werden. Darunter Fahrzeuge, welche mit Strom oder Wasserstoff angetrieben werden.

Besonders dem rein batteriebetriebenen Fahrzeug wird diesbezüglich eine grosse Erfolgschance eingeräumt. Die Gründe für die Veränderung sind unter anderem die verschärften Emissionsvorgaben, der Klimawandel, steigende Kraftstoffpreise und der zunehmende Wettbewerbsdruck aus Asien.

Für die etablierten Fahrzeughersteller kann der Wandel zur Elektromobilität eine grosse Gefahr darstellen, da durch den Wegfall elementarer Bauteile im Fahrzeug erhebliche Wertschöpfungsverluste zu erwarten sind. Zahlreiche Beispiele aus der Vergangenheit zeigen auf, dass langjährige Unternehmen oftmals zu spät oder verzögert auf radikale Veränderungen reagieren können. Die Auswirkung zeigt sich im Verschwinden von etablierten Firmen auf dem Markt.

 

Montag

VIDEO

 

Dienstag

video

 

Mittwoch

CIDEO

 

Donnerstag

video

 

Freitag

Video

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare