Pull down to refresh...
zurück

Rezept vom 31. März 2018

Diese Woche ist Umberto Serpa vom «Salta in Bocca» Münchwilen zu Gast im TOP POT. Er zeigt uns wie man ein Seebarschfilet in Folie zubereitet - am Samstag, 31. März ab 18:40 Uhr (stündlich wiederholt).

31.03.2018 / 10:00 / von: jci
Seite drucken Kommentare
0
Seebarschfilet in Folie

Seebarschfilet in Folie

0
Schreiben Sie einen Kommentar

pot

 

Hier geht's zur Website vom Restaurant Salta in Bocca Münchwilen

Branzino al Cartoccio - Seebarschfilet in Folie 

Zutaten: 

 

8 Seebarschfilet à 200 gr. 
1 violette Kartoffel
1-2 Karotten
1-2 Zucchini
1-2

Selleriestangen

1 rote Zwiebel
15 Cherry Tomaten
1 Handvoll Pinienkernen
Frische Petersilie
1 gepresste Zitrone
trockener Weisswein
extra natives Olivenöl
Salz
Pfeffer
4 Zweige Rosmarin 
Backpapier oder Garfolie «Carta Fata»

Zubereitung:

1. Die Zwiebel, Zucchini, Karotten, und die Selleriestangen würfeln. 

2. Die Cherry Tomaten und Pinienkernen hinzufügen.

3. Mit einer guten Prise Salz und einer Handvoll Pfeffer würzen. 

4. Eine Handvoll fein geschnittene Petersilie, Olivenöl, Weisswein und Zitronensaft hinzufügen.

5. Das Gemüse mit diesen Aromen 30 Minuten marinieren lassen.

6. Den Ofen auf 220° Umluft vorheizen.

7. 2 geputzte Seebarschfilets auf die Garfolie legen und mit dem Gemüsemix zudecken. 

8. Bevor die Garfolie geschlossen wird, mit etwas Weisswein, ein bisschen Pfeffer aromatisieren und ein Rosmarinzweig darauflegen.

9. Dann die Folie schliessen und für 20 Minuten bei 220° garen lassen ohne den Ofen zu öffnen. Der Fisch muss nicht gewendet werden. 

10. Nach 20 Minuten, den Ofen ausschalten und den Fisch 3 Minuten bei geöffneter Backofentür ruhen lassen. 

11. Die Garfolie direkt auf dem Teller Ihrer Gäste servieren. Der Seebarschfilet «al cartoccio» ist sehr zart und präsentiert sich Ihren Gästen voller Aromen.

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu den Collina dei Pini Toscana IGT

Buon Apetito,

Chef Umberto 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare