Pull down to refresh...
zurück

TOP POT: Getreideknödel mit Tomatenschaum und Specksplitter auf Zucchettibeet

Diese Woche zeigt uns Simeon Herb vom Restaurant Plackerei in Flawil, wie man Getreideknödel mit Tomatenschaum und Specksplitter auf einem Zucchettibeet zubereitet.

11.07.2020 / 13:20 / von: mle
Seite drucken Kommentare
3
(Bild: TELE TOP)

(Bild: TELE TOP)

Getreideknödel mit Tomatenschaum und Specksplitter auf Zucchettibeet (Bild: TELE TOP)

Getreideknödel mit Tomatenschaum und Specksplitter auf Zucchettibeet (Bild: TELE TOP)

3
Schreiben Sie einen Kommentar

VIDEO

Getreideknödel

50 g Grünkern
50 g Bulgur
50 g Vollkornmehl
1 Stk Ei
15 g Lauch


Tomatenschaum

2 dl Tomatensugo
5 g Limettenschale
1 g Sojalecithin


Zucchettibeet

Zucchetti
Olivenöl
Sojalecithin


Garnituren

Limetten-Mandelchip

1 Stk Limettenschale
1 Stk Limettensaft
20 g Honig
20 g Mandeln gehobelt


Specksplitter

10 g Honig
2 Stk Speck in Scheiben


Zubereitung:

Getreideknödel: Grünkern und Bulgur in Salzwasser weich garen. Vollkornmehl und Bulgur mischen. Lauch in Streifen schneiden und beigeben. Am Schluss das Ei darunterheben und gut mischen. In Alufolie einpacken und bei 100 Grad etwa 30 Minuten lang Dampfgaren. Die Knödelmasse im Kühlschrank auskühlen lassen. Fettstoff in der Pfanne erhitzen und anbraten. Nach Gusto würzen.

Tomatenschaum: Hausgemachter Tomatensugo fein pürieren. Limettenschale beigeben und kurz aufkochen lassen. Sojalecithin beigeben und schaumig mixen (nicht mehr erhitzen). Nach Gusto würzen.

Zucchettibeet: Zucchetti halbieren und in Scheiben schneiden. Mit Olivenöl anbraten. Nach Gusto würzen.

Limetten-Mandelchip-Garnitur: Honig, Mandeln, Limettensaft zusammen aufkochen. Limettenschale beigeben. Auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen. Nicht im Kühlschrank.

Specksplitter-Garnitur: Speck mit Honig bestreichen und bei 160 Grad im Ofen knusprig backen.


Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu einen Arbre Negre Mallorca Son Puig.

Der Arbre Negre präsentiert sich in einem glänzenden Granatrot. In der Nase bietet diese Rotweincuvée aus Callet, Merlot, Tempranillo und Cabernet Sauvignon ein vielschichtiges Bouquet mit Anklängen von vollreifen dunklen Beerenfrüchten (Waldfrucht, Cassis, Brombeeren), feiner Würze (schwarzer Pfeffer, Nelken), mediterranen Kräutern, holzwürzigen Lageraromen (Vanille, dezent Röstnoten) und nussigen Nuancen.

Die Barriquereife prägt diesen Rotwein von Mallorca, verleiht ihm Kraft und veressert die Struktur mit gut abgestimmten und feinziselierten Tanninen. Er hat eine ordentliche Dichte, Länge und einen fruchtigen Abgang.

Beitrag erfassen

Helena Kähli
am 14.07.2020 um 17:53
Ich schaue regelmässig ihre KochsendungIch finde sie wirklich toll u habe schonÖfters was nachgemacht ????Was ich weniger toll finde dabei -- dieWerbung für ausländischen Wein ❗️Jetzt bei Corona schreit alles nach CHProdukten und wir haben soviel gutenCH Wein u die Lager sind voll davon ❗️Danke---Top - Pot das wolle ich mal sagen
Patrick Doba
am 12.07.2020 um 17:50
Brfavo Simeon! Tolles Rezept! Weiter so, gerne bis zum nächsten Mal. Sieht lecker aus! Komme sowieso mal bei Dir vorbei zu Essen. See you in der "Plackerei" dann in Flawil :-)
DJ Chart
am 12.07.2020 um 17:48
Hey Super gemacht, Der Koch ist der Hammer. Immer Super Rezepte!