Pull down to refresh...
zurück

TOP POT: Pochierter Baumer Zander an Zitronenkräutersauce

Diese Woche zeigt uns Markus Kradolfer vom Speiserestaurant Bahnhof in Bauma, wie man pochierten Baumer Zander an Zitronenkräutersauce zubereitet. Hier geht es zum Rezept.

01.08.2020 / 15:00 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Diese Woche gibt es pochierten Baumer Zander an Zitronenkräutersauce. (Bild: TELE TOP)

Diese Woche gibt es pochierten Baumer Zander an Zitronenkräutersauce. (Bild: TELE TOP)

Zu Gast ist Markus Kradolfer vom Speiserestaurant Bahnhof in Bauma. (Bild: TELE TOP)

Zu Gast ist Markus Kradolfer vom Speiserestaurant Bahnhof in Bauma. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zutaten für vier Personen

4 Stk. Zanderfilet à 180 g
1 Stk. Zitrone
div. frische Gartenkräuter 
Salz und Pfeffer
Worcestershiresauce
2 dl Weisswein Räuschling
Butter
Gehackte Schalotten
2 dl Vollrahm
wenig Bindemittel
Blätterteiggebäck Fleuron

video

Zubereitung:

Die Butter in der Pfanne zerlassen und danach die Schalotten darin andünsten und mit Weisswein ablöschen. Die marinierten Zanderfilets beigeben und kurz mitdünsten. Die gehackten Gartenkräuter und Zitronenzesten beigeben.

Danach die Zanderfilets auf einem Teller anrichten und im Kombisteamer rund zwei Minuten dämpfen. Die zurückgebliebene Sauce mit Rahm verfeinern und leicht würzen, danach abbinden. 

Den Fisch aus dem Steamer nehmen und mit der Sauce nappieren. Zum Abschluss mit den Blätterteig-Fleurons garnieren. Dazu gibt es gemischten Reis und Broccolirosen.

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu einen WYSS Viognier Pays d'Oc Domaine Verena Wyss BIO.

Mit seinen fruchtigen Aromen, seiner Rundheit und Frische ist der Viognier zweifellos eine weisse Rebsorte, die eine Entdeckung unbedingt wert ist. Mit seiner schönen blassgoldenen Farbe ist der Wein reich und sehr aromatisch mit vielen Fruchtaromen, die aus den Trauben stammen (Aprikose und frischer Pfirsich). Auch Blütentöne (blauer Lavendel, Akazienblüte, Lilie) und ein Hauch von frischer Banane sind zu erkennen. Er ist rund und verfügt über eine einzigartige Ausgewogenheit von Reichhaltigkeit und Säure, mit einer ausserordentlichen Frische und einer Honignote im Abgang.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare