Pull down to refresh...
zurück

TOP MED: Schultergelenksprengung und die Folgen

Die Schulter gilt als komplexestes Körpergelenk. Neben dem klassischen Schlüsselbeinbruch kommt es immer wieder zu Schultergelenksprengungen. TOP MED zeigt, wie man dank modernster Technik das AC Gelenk operiert.

21.08.2019 / 17:05 / von: vme
Seite drucken Kommentare
0
0
Schreiben Sie einen Kommentar

Video

Daniel Wettstein (49) hatte Pech. Nach einem Sturz mit dem Velo verletze er sich an der Schulter. Da er mit solchen Verletzungen bereits Erfahrungen gesammelt hat, versuchte er die Schulter konservativ zu behandeln. Allerdings merkte er nach einem halben Jahr, dass die Verletzung nicht besser wurde und suchte Dr. Marco Niemann, Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats, auf.

Eine Operation in der Privatklinik Lindberg war unumgänglich. Ziel war es, dass sich das Schlüsselbein wieder an ursprünglicher Stelle befindet und dann so die gerissenen Bänder und Kapseln abheilen konnten. Dies erreicht man durch Einsatz von Kirschnerdrähten, einer Balserplatte oder mittels der Dog-Bone-Technik, welche bei Patient Wettstein angewendet wurde. Dr. Marco Niemann erklärt die unterschiedlichen OP-Praktiken und gibt einen Einblick in die moderne Dog-Bone-Technik. Die Behandlung einer Schultergelenksprengung in TOP MED, am 22. Mai ab 18.30 Uhr (stündlich wiederholt).

Beitrag erfassen

Keine Kommentare